Notfallkommunikation für kritische Infrastrukturen

Organisationen oder Einrichtungen mit wichtiger Bedeutung für das staatliche Gemeinwesen nennt man “Kritische Infrastrukturen” (KRITIS).

Der Ausfall oder die Beeinträchtigung dieser Infrastrukturen kann dramatische Folgen haben.

Kritische Infrastrukturen sind Organisationen und Einrichtungen aus den folgenden Bereichen:
  • Energieversorgung
  • Informationstechnik und Telekommunikation
  • Transport und Verkehr
  • Gesundheit
  • Wasser
  • Ernährung
  • Finanz- und Versicherungswesen
  • Staat und Verwaltung
  • Medien und Kultur
Warum ist Notfallkommunikation für kritische Infrastrukturen so wichtig?

Die Erfahrung zeigt, dass gängige Kommunikationsnetze wie Festnetz, Mobilfunk oder Internet im Krisenfall überlastet sind oder nach wenigen Stunden bzw. Minuten nicht mehr zur Verfügung stehen.

Der Ausfall oder die Überlastung der terrestrischen Netze (wie Festnetz, Mobilfunk oder Internet) kann z.B. durch extreme Wettereinflüsse, flächendeckende, länger anhaltende Stromausfälle oder durch Gefahren mit IT-Bezug verursacht werden.

Um einen Ausfall oder eine Beeinträchtigung von Kritischen Infrastrukturen zu vermeiden bzw. zu verhindern, ist eine krisensichere und unabhängige Notfallkommunikation entscheidend.

Satellitengestützte Lösungen ermöglichen sofortige Kommunikation an jedem Ort!

Besonderheiten der Satellitenkommunikation
  • Sofort einsatzbereit
  • Verlässliche Kommunikationsmöglichkeit, auch wenn keine terrestrischen Netze verfügbar sind
  • Sichere Verfügbarkeit bei flächendeckenden, längeren Stromausfällen
  • Stromversorgungsmöglichkeit aus integriertem Akku oder durch 110 V – 240 V und durch 12-V/ 24-V Autobatterie
  • Möglichkeit einer festen Installation in Fahrzeugen oder Gebäuden durch absetzbare Antenne mit HF- bzw. Systemkabelverbindung
  • Möglichkeit des mobilen Einsatzes
  • Robuste Kofferlösungen verfügbar
  • Kommunikationsarten: Sprache, Fax, Daten, SMS
  • Möglichkeit des Anschlusses an vorhandene TK-Anlage
  • Konferenzfähigkeit (über gesicherte TK-Anlage)
  • Datenkommunikationsmöglichkeit
  • Verbindung der Endgeräte des gleichen Satellitensystems ohne terrestrische Leitungsverbindungen

Die Vielzahl der heute angebotenen Telefone und Terminals erfüllt jede Anforderung an eine moderne Kommunikationseinheit– egal ob mobil oder stationär.

Die umfangreiche Ausstattung der aktuellen Geräte bietet zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten auf höchstem Sicherheitsniveau.

Die Telefone und Terminals sind in unterschiedlichen Größen und Funktionen erhältlich und optional konfigurierbar.

Die Geräte sind generell sehr robust, da sie für den Einsatz unter extremen Bedingungen bei militärischen Organisationen, Medien und Hilfsverbänden konzipiert wurden.

Die meisten Geräte sind staub- und spritzwassergeschützt, einige davon verfügen sogar über die Schutzklasse IP-67.

Wir beraten Sie gerne

Die Beschaffung der geeigneten Satellitenlösung ist ein komplexes Thema. Die Kommunikationskosten und Gerätepreise der verschiedenen Satellitensysteme

variieren stark und müssen daher auf die jeweilige Anwendung abgestimmt werden.

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!

Für das erste Kennenlernen bieten wir Ihnen unser kostenloses Webinar “Notfallkommunikation für kritische Infrastrukturen” an.

Für eine Anmeldung schreiben Sie uns eine E-Mail an info@cpn.de

Testen Sie uns!

Auf Wunsch stellen wir Ihnen eine Leihstellung zur Verfügung, die Ihren Bedarf exakt deckt und die Sie überzeugen wird.

Anmerkung:

Es werden keine verbindlichen Aussagen der verschiedenen GSM-, UMTS- und Festnetzprovider über die Netzverfügbarkeit und die Ausfallsicherheit getroffen.
Unsere Aussagen berufen sich daher auf die in den letzten Jahren von unseren Kunden gemachten Erfahrungen bei Großschadenslagen und bei lang andauernden Stromausfällen.
Für die gemachten Aussagen können wir keine Haftung übernehmen. Bei Fragen zu der Netzverfügbarkeit und Ausfallsicherheit wenden Sie sich bitte an Ihren Provider.

Industrielle Fernwartung via Satellit

Abgelegene Arbeitsumgebungen im In- und Ausland, wie z. B. Windparks, Ölförderanlagen und Pumpstationen in Regionen mit schlechter Infrastruktur sind über die terrestrischen Netze wie Festnetz, Mobilfunk oder Internet häufig nicht erreichbar.

Um dennoch einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten, ist die permanente Bereitstellung einer zuverlässigen Kommunikationsinfrastruktur unerlässlich.

Die Versorgung einer Baustelle muss durch den ununterbrochenen Informationsaustausch zwischen Zentrale und Baustelle sichergestellt werden.

Des Weiteren sollen Betriebsdaten täglich abgerufen und per Fernzugriff Wartungsarbeiten durchgeführt werden.

Denn Maschinen und Anlagen müssen stets reibungslos funktionieren – dazu sind ständige Überwachung und schneller Wartungsservice erforderlich.

Die permanente Zustandsüberwachung, das sogenannte „Condition Monitoring System“ (CMS), von Maschinen und Anlagen reduziert ungeplante Serviceeinsätze und signalisiert frühzeitig Missstände beim Betrieb. Ebenso werden Stillstandzeiten verringert, Service- und Wartungskosten sowie der LCC (Life Cycle Cost) reduziert und dadurch Kosten eingespart.

Vorteile der Satellitenkommunikation

  • Weltweit verfügbar
  • Kommunikationsmöglichkeit, auch wenn keine terrestrischen Netze wie Festnetz, Mobilfunk oder Internet verfügbar sind
  • Stromversorgungsmöglichkeit aus integriertem Akku oder durch 110 V – 240 V und durch 12-V/ 24-V Batteriespannung
  • Möglichkeit einer festen Installation in Gebäuden durch absetzbare Antenne mit HF- bzw. Systemkabelverbindung
  • Möglichkeit des mobilen Einsatzes
  • Kommunikationsarten: Sprache, Fax, Daten und SMS
  • Anschluss von Computern zwecks Datenübertragung
  • Verbindung von Sat-Equipment des gleichen Systems ohne terrestrische Leitungsverbindungen

Vorteile von Condition Monitoring (Zustandsüberwachung) von Maschinen und Anlagen via Satellit

  • Ununterbrochener Informationsaustausch zwischen Zentrale und Einsatzort
  • Ständige Überwachung der Anlagen oder Maschinen
  • Abruf der Betriebsdaten zeitnah oder in Echtzeit (je nach Einstellungen)
  • Zeitersparnis und Kostenreduzierung (Kosten können durch Stillstandzeiten, Reisen für ungeplante Serviceeinsätze und Wartungsarbeiten entstehen)
  • Schneller Wartungsservice
  • Unterstützt hohe Anlagenverfügbarkeit und steigert so die Produktivität unabhängig von infrastrukturellen Barrieren
  • Ermöglicht den Einsatz von Servicestrategien/-produkten der lebzeitoptimierten Instandhaltung
  • Umweltschonend (Reduziert die CO2 Emission, die durch unnötige oder ungeplante Service-Reisen verursacht wird)
  • Sorgt für hohe Kundenzufriedenheit

Satelliten-Terminals

Die Vielzahl der heute angebotenen Sat-Terminals erfüllt jede Anforderung an eine moderne Kommunikationseinheit– egal ob mobil oder stationär.

Die umfangreiche Ausstattung der aktuellen Geräte bietet zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten auf höchstem Sicherheitsniveau.

Die Sat-Terminals sind in unterschiedlichen Größen und Funktionen erhältlich und optional konfigurierbar.

Hierzu verfügen die Geräte, je nach Satellitensystem und Gerätehersteller, beispielsweise über:

  • Schnittstellen für : Telefon und Fax (analog & ISDN), LAN, USB
  • Drahtlose Schnittstellen für Bluetooth und WiFi
  • Protokolle für Videokonferenz, Video-Streaming und den Versand / Empfang von SMS
  • Datentransferraten von 2,4 kbps bis zu 492 kbps (für mobile SAT-Terminals)
  • Deutlich höhere Bandbreiten mit der Nutzung einer VSAT-Anlage möglich (abhängig von dem gebuchten Service)
  • Parallele Sprach- und Datenkommunikation
  • Sicherer VPN-Zugang
  • Remote Access

Die modernen Geräte sind sehr robust, da sie für den Einsatz unter extremen Bedingungen bei militärischen Organisationen, Medien und Hilfsverbänden konzipiert wurden.

Die meisten Geräte sind staub- und spritzwassergeschützt, einige davon verfügen sogar über die Schutzklasse IP67.

Wir beraten Sie gerne

Die Beschaffung der geeigneten Satellitenlösung ist ein komplexes Thema. Die Kommunikationskosten und Gerätepreise der verschiedenen Satellitensysteme variieren stark und müssen daher auf die jeweilige Anwendung abgestimmt werden.

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!

Für das erste Kennenlernen bieten wir Ihnen unser kostenloses Webinar “Industrielle Kommunikation via Satellit” an.

Für eine Anmeldung schreiben Sie uns eine E-Mail an info@cpn.de

Testen Sie uns!

Auf Wunsch stellen wir Ihnen eine Leihstellung zur Verfügung, die Ihren Bedarf exakt deckt und die Sie überzeugen wird.

Satellitengestützte IoT-Lösungen für die Landwirtschaft

Landwirte stehen in den nächsten Jahren vor einer großen Herausforderung.

Die Erzeugung von Lebensmitteln muss effizienter, ressourcenschonender und ökologisch verträglicher gestaltet werden.

Wetter-, Boden-und andere Geodaten sowie relevante Betriebsmitteldaten müssen erfasst und ausgewertet werden.

Die digitale Vernetzung landwirtschaftlicher Prozesse ist hierbei essenziell.

Somit ist die Landwirtschaft immer mehr auf innovative IoT-Lösungen angewiesen.

Warum sind satellitengestützte IoT-Lösungen für die Landwirtschaft wichtig?

Schnelles und zuverlässiges Internet ist eine Voraussetzung für die Nutzung von IoT-Lösungen.

Besonders in ländlichen Regionen oder entlegenen Gebieten ist eine schnelle Internetanbindung nicht vorhanden.

Satellitenkommunikation ist weltweit verfügbar und ermöglicht eine schnelle und zuverlässige Internetanbindung.

Vorteile von satellitengestützten IoT-Lösungen

  • Digitale Überwachung und Kontrolle von landwirtschaftlichen Prozessen auch in Regionen ohne Mobilfunk oder Internetanbindung
  • zielgerichtete Bewirtschaftung landwirtschaftlicher Nutzflächen
  • Gezieltere Saat dadurch Einsparung von Betriebsmitteln
  • Minimierung des Wasserverbrauchs
  • Sicherstellung idealer Wachstumsbedingungen
  • Punktgenaue Düngung sowie besonders sparsamer Einsatz von Pflanzenschutzmitteln
  • Ökologische Entlastung durch geringeren Einsatz bzw. kompletten Verzicht auf Pflanzenschutzmitteln
  • Minimierung der Pflanzenverluste
  • Bestimmung der günstigsten Erntezeit
  • Erhöhung der Produktion und Effizienz
  • Verbesserung der Nachhaltigkeit
  • Umweltschonend
  • Optimierung der Qualität und des Ertrags
  • Zeitersparnis und Kostenreduzierung
  • Bessere Planung von zukünftigen Bewirtschaftungsmaßnahmen

Besonderheiten der Satellitenkommunikation

  • Weltweit verfügbar
  • Kommunikationsmöglichkeit, auch wenn kein Mobilfunk oder Internet verfügbar sind
  • Stromversorgungsmöglichkeit aus integriertem Akku oder durch 110 V -240 V und durch 12-V/ 24-V Batteriespannung oder Einspeisung via Photovoltaik
  • Möglichkeit einer festen Installation durch absetzbare Antenne mit HF- bzw. Systemkabelverbindung
  • Geräte mit Dual-Mode (GSM/SAT) Version verfügbar

Satelliten-Terminals

Die Vielzahl der heute angebotenen Sat-Terminals erfüllt jede Anforderung an eine moderne Kommunikationseinheit– egal ob mobil oder stationär.

Die umfangreiche Ausstattung der aktuellen Geräte bietet zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten auf höchstem Sicherheitsniveau.

Die Sat-Terminals sind in unterschiedlichen Größen und Funktionen erhältlich und optional konfigurierbar.

Die modernen Geräte sind sehr robust, da sie für den Einsatz unter extremen Bedingungen bei militärischen Organisationen, Medien und Hilfsverbänden konzipiert wurden.

Die meisten Geräte sind staub- und spritzwassergeschützt, einige davon verfügen sogar über die Schutzklasse IP-67.

Wir beraten Sie gerne

Die Beschaffung der geeigneten Satellitenlösung ist ein komplexes Thema. Die Kommunikationskosten und Gerätepreise der verschiedenen Satellitensysteme variieren stark und müssen daher auf die jeweilige Anwendung abgestimmt werden.

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!

Für das erste Kennenlernen bieten wir Ihnen unser kostenloses Webinar “Satellitengestützte IoT-Lösungen für die Landwirtschaft” an.

Für eine Anmeldung schreiben Sie uns eine E-Mail an info@cpn.de

Testen Sie uns!

Auf Wunsch stellen wir Ihnen eine Leihstellung zur Verfügung, die Ihren Bedarf exakt deckt und die Sie überzeugen wird.